Tiefes Ruhen ist eine sanfte Form der Achtsamkeitsmeditation - bewußt und entspannt zugleich. (Nicole Stern)



Deep Rest oder Tiefes Ruhen

Deep Rest Meditation (Tiefes Ruhen) ist eine besondere Form der Achtsamkeitsmeditation in der liegenden Haltung. Ihre Grundlagen liegen in der traditionellen buddhistischen Meditation.

 

Deep Rest ist Achtsamkeitstraining mit Leichtigkeit.

Die geführten Meditationen in der liegenden Haltung ermöglichen ein tiefes körperliches, emotionales und geistiges Entspannen und Loslassen. Es werden insbesondere Selbstfürsorge, Selbstannahme, Präsenz, Anstrengungslosigkeit und ein tiefes zur Ruhe kommen geübt.

 

Tiefes Ruhen öffnet uns einen sanften, anstrengungslosen und liebevollen Weg der Meditation und Achtsamkeit. Wir üben, wie wir wach, bewusst und zugleich entspannt sein können. Einschlafen oder Einnicken wird dabei nicht als Hindernis gesehen, sondern in die Meditation mit einbezogen.

 

Im anstrengungslose Ruhen in der liegenden Haltung lösen sich selbst subtile körperliche Anspannungen und Druck. Dieses tiefe körperliche Gelöstsein hat Auswirkungen auf unseren Geist. Er wird geschmeidiger, meditiert anstrengungsloser. Es gibt nichts zu tun ... einfaches Sein.

 

Tiefes Ruhen ist für Menschen, die

  • einen  heilsamen Umgang Schlafstörungen, Überforderung, Stress und Druck kennenlernen möchten.
  • durch körperliche Beeinträchtigungen nicht sitzend meditieren können.
  • ihre innere Strenge und emotionale Anspannung loslassen möchten.
  • emotional tief entspannen möchten.
  • ein einfaches So-Sein erleben möchten.
  • offen dafür sind, fixe Vorstellungen über Meditation loszulassen.