Persönliches

Ich bin Stefanie,

Meditierende, MBSR-Lehrerin, autorisiert in Vipassana Meditation und als Dharmalehrerin, Begleiterin innerer Prozesse.


Nach Hause kommen


Stefanie Sigl, Meditation, MBSR, Vipassana, Dharma, Achtsamkeit

Die Ruhe und Stille der Meditation sind für mich wie nach Hause kommen. Sie bringen tief in mir »etwas« zum klingen, von dem ich lange nicht wußte, dass es da ist. Für dieses »etwas« gibt es viele Namen und doch kann man es mit Worten schwer fassen. Es braucht die eigene Erfahrung. 

Innerer Frieden ist ein Name, der mir in den Sinn kommt. Unbeschwertheit, tiefe Ruhe, Leichtigkeit sind andere.

In dieses einfache und unkomplizierte Sein finden wir in der Gegenwärtigkeit des Augenblicks, wenn wir das geschäftige Tun und Reagieren des Alltagsbewusstsein sein lassen - was nicht ganz einfach ist. Zu wichtig erscheint die hektische Betriebsamkeit an der Oberfläche des Seins.



Meditation und säkulare Achtsamkeit


2016 bekam ich die Diagnose ADHS. Welch ein Glück! Endlich hatte ich eine Erklärung für meine permanente Überforderung und zahlreichen psychosomatischen Leiden.

Auf der Suche nach Möglichkeiten, wie ich mein Gehirn unterstützen könnte, ruhiger und weniger reizüberflutet zu werden, stieß ich auf Mediation.

Nach einigen Wochen konnte ich fünf Minuten ruhig sitzen und ich bemerkte, dass ich in der Mediation nie geahnte Ruhe, Klarheit und ein tiefes Gefühl von Sein erfuhr. Ich besuchte einen Meditationskurs und einen MBSR-Kurs. Meditation und Achtsamkeit wurden fester Bestandteil meines Lebens.

Um die Achtsamkeits- und Meditationspraxis weiter zu vertiefen, machte ich die Ausbildung zur MBSR-Lehrerin.


Buddhistische Weisheitslehren


Stefanie Sigl, Vipassana, Deep Rest, Dharma, Achtsamkeit, MBSR

Neben der säkularen MBSR-Ausbildung beschäftigte ich mich mit den traditionellen Wurzeln von Achtsamkeit und Meditation - den Jahrtausende alten buddhistischen Weisheitslehren (Dharma).

Um tiefer in die Ebenen unseres Seins und den Dharma einzutauchen, braucht es erfahrene Lehrer:innen. 

Meine Lehrerin fand ich in der wunderbaren Senior Vipassana Meditation und Dharmalehrerin Nicole Stern. In ihrer Bedingungslosigkeit und klaren Präsenz hat sie mich von Beginn an tief beeindruckt.

Im Herbst 2020 nahm Nicole mich in die Lehrassistenz, der im Mai 2023 die Ermächtigung zur Vipassana Meditation und Dharmalehrerin folgte.



The Work of Byron Katie


2021 begegnete mir durch einen glücklichen Zufall The Work of Byron Katie - eine strukturierte Anleitung zur meditativen Selbsterforschung. Die Einfachheit und Struktur der vier Fragen und Umkehrungen haben mich sofort begeistert.

The Work ist ein direkter Weg unser menschliches Leiden an der Wurzel - eingefahrenen Denk- und Verhaltensmustern - aufzulösen und eine ganz wunderbare und sehr befreiende Ergänzung zur Achtsamkeitspraxis und Meditation.


Privat


Ich lebe mit meinen beiden Katzen am Ostufer des Starnberger Sees und liebe das Leben ruhig und beschaulich.

Stefanie Sigl, MBSR, Achtsamkeit, Meditation, Vipassana

In meiner Freizeit bin ich bei schönem Wetter meist draußen zu finden - im Garten, am See, beim Radfahren, Bergwandern, oder ich bin mit dem Fernglas unterwegs und beobachte Vögel.

Außerdem lese und fotografiere ich gerne, oder treffe mich mit netten Menschen.

Und ich liebe gutes Essen und koche leidenschaftlich gerne (und gut).

Und sehr, sehr gerne tue ich einfach NICHTS - atmen und in den Augenblick lauschen... Für mich gibt es nichts Erfüllenderes.



Weitere Qualifikationen


 Ausbildung zur Lehrerin für Deep Rest Meditation bei Nicole Stern

➤  Grundlagenkurs und Professional Training Positive Neuroplastizität (PNT) bei Rick Hanson

➤  Ausbildung in Gesprächstherapie und Focusing (Heilpraktiker-Lehrinstitut Lotz, München)

➤  Grundausbildung Psychotherapie (Heilpraktiker-Lehrinstitut Lotz, München). Die Prüfung zur Heilpraktikerin Psychotherapie habe ich bewusst nicht abgelegt.