Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles eine Antwort geben.

(Ernst Ferstl)



Ein Tag in Stille

Durchatmen. Loslassen. Die heilsame Kraft der Stille erleben, sobald Körper, Geist und Herz zur Ruhe kommen.

 

Der Tag der Stille ist ein Geschenk an uns selbst. Wir können tun, wozu wir sonst kaum Gelegenheit haben: liebevoll die Aufmerksamkeit nach innen richten und uns tiefer mit mit uns selbst verbinden.

 

Mehr noch, als der Tag der Achtsamkeit im MBSR-Kurs, ist dieser Tag in Stille eine Einladung uns selbst uneingeschränkt Zuwendung und Aufmerksamkeit zu schenken, und uns auf das Heilsame und Stärkende in uns auszurichten. Wir wechseln zwischen stillen und geführten Mediationen im Sitzen und Liegen (tiefes Ruhen), Gehmeditation, achtsamen Körperbewegungen, Body Scan, sowie sanften, lange gehaltenen, bis in die tieferen Schichten des Körpers wirkenden Körperübungen aus dem Yin Yoga ab.